Spargelstecher-Fasnacht: Heringsessen

Abschluss mit einem weinenden und einem lachenden Augen

Spargelstecher-Fasnacht: HeringsessenZum Abschluss der Kampagne folgte das obligatorische Heringsessen. Hier trafen sich nochmals alle Spargelstecher und Helfer, um den Abschied der Kampagne gebührend zu feiern. Nach den köstlichen Heringen war es dann soweit. Der Präsident, Michael Boppel, zog ein Resümee der Kampagne mit vielem Positiven, aber auch mit einer Enttäuschung (Caritas-Benefizsitzung). “Es war eine erfolgreiche Kampagne leider mit einem Ausreiser, nämlich der Benefiz-Sitzung,” teilte Boppel den 80 geladenen Gästen mit. Er bedankte sich bei Ihrer Lieblichkeit Silvia II. für ihre unermüdlichen Besuche auf sämtlichen Ordensfesten. Dann wurden alle Trainerinnen und Betreuer der Garde und des Männerballetts nach vorne geholt und mit einer Kleinigkeit bedacht. Andreas Maier, Senator, bekam einen Weltpokal aus Schokolade für die Bereitstellung seines Anhängers für den Fasnachtszug.

Mit Stolz konnte der Präsident drei neue Elferrats-Anwärter vorstellen und wie man erfahren durfte, werden ihnen noch einige folgen. Dieter Stuhlmacher bedankte sich im Auftrage des Männerballetts bei Melanie Rihm, Niki Kondic und Gerlinde Hartmann. Tanja Preisendanz bedankte sich bei ihrem Garde-Team und Silvia II. bei allen für eine unvergessliche Kampagne. Auch der Senatspräsident, Bernhard Mäder, bedankte sich bei Silvia für eine tolle Zeit und gratulierte den Spargelstechern für eine gelungene Kampagne.

Nach den ganzen Danksagungen ging es zum gemütlichen Teil des Abends über und es wurde noch viel gelacht und manche Anekdote aus der Kampagne erzählt. Jetzt wird es erstmal etwas ruhiger, aber die Planungen für die Jubiläums-Kampagne 2011 sind schon in vollem Gange. Die Sportnarren haben sich schon wieder manche Überraschung für 2011 überlegt. Also dann auf zum Jubiläum!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.